#gemeinsameinemacht

Die 2. Damen-Mannschaft berichtet aus ihrem Trainingslager

Am vergangenen Wochenende stand unser zweitägiges Trainingslager auf dem Programm. Ganze fünf Trainingseinheiten und zwei Spiele warteten auf uns.

TRAININGSLAGER TAG 1
Hoch motiviert trafen wir uns am Samstag um 12 Uhr an der Sporthalle Halden zur ersten Einheit. Aufgrund der aktuellen Pandemie musste sich unser Trainer ein paar Alternativen einfallen lassen, damit es in der Halle nicht zu voll wird, da unsere erste Damen ebenfalls ihr Trainingslager absolvierte. Demnach hieß es für uns, dass wir zunächst eine Einheit außerhalb der Halle haben werden. In 3 × 13 Minuten liefen wir von der Halle aus um den Sportplatz und wieder über den Parkplatz zurück zur Halle. Nach dieser Einheit waren wir dann warm genug für die kommenden Trainingseinheiten. Aber vorab wartete die erste kurze Pause auf uns und im Anschluss die erste Trainingseinheit in der Halle. Während wir als Feldspielerinnen auf die Passgenauigkeit und das Angriffsspiel eingegangen sind, wurden unsere Torhüterinnen von unserer lieben Yvi lang gemacht. Nach 90 weiteren schweißtreibenden Minuten folgte die nächste Pause und die zweite Einheit außerhalb der Halle. Die wohlmöglichst anstrengendste Einheit während des ganzen Trainingslagers. Denn auf uns wartete unser ach so beliebter Beachplatz. Mitten in der prallen Sonne ließ unser Coach uns durch den Sand laufen, springen und sprinten. Nach dieser Einheit war es ein Wunder, dass wir noch geradeaus laufen konnten😅 Aber es nütze ja nichts, denn es wartete das erste Spiel auf uns. Um 18:30 Uhr ging es dann gegen die Damen von VfL Eintracht Hagen weiter. Wir haben uns vorgenommen all die erlernten Inhalte aus den vorherigen Trainingseinheiten mitzunehmen und umzusetzen. Leider gelang uns dies nicht die vollen 60 Minuten lang. Geschuldet der nachlassenden Konzentration und Kraft ließen wir in der Abwehr leichte Tore zu und im Angriff scheiterten wir zu oft am Torabschluss. Dennoch konnten wir durch viele abgefangenen Bälle in der Abwehr leichte Tore erzielen und dementsprechend das Spiel für uns entscheiden 💪💙💚

TRAININGSLAGER TAG 2
Gestern trafen wir uns zu einer unchristlichen Uhrzeit (9:30 Uhr 🤦‍♀️😴) in der Halle zur ersten Einheit. Schon während des Warmlaufens merkten wir die müden Knochen des Vortages. Aber koste es was es wolle, da mussten wir dann durch. Aufbauend zum vorherigen Trainingstag, lag der Fokus in der ersten Einheit auf die Defensive und die Kleingruppentaktik. Nach der Einheit folgte die erste Pause und für die Meisten das erste Frühstück 🍞🥐🥣 Im Anschluss folgte die zweite und auch letzte Einheit des Tages. In dieser Einheit trainierten wir unser Tempogegenstoßspiel. Des Weiteren gingen wir ein weiteres Mal auf unsere Spielzüge ein, da noch ein zweites Spiel auf uns wartete. Allerdings ging es für uns erstmal in die Mittagspause, wo auf uns die langersehnte Spaghetti Bolognese, zubereitet von Nici’s Papa Carsten, wartete. 🍝
Nach unserem lunch ging es direkt weiter. Das Spiel gegen die Damen von RE Schwelm stand auf dem Programm. Ebenfalls wir im vorherigen Spiel wollten wir all die erlernten Inhalte umsetzen. Anders als erwartet, wartete mit den Damen aus Schwelm, ein sehr aggressiver Abwehrgegner auf uns. Demnach kamen wir etwas schleppend ins Spiel und es stand nach zwanzig Minuten 7:3 für uns. Im zweiten Drittel kamen wir jedoch besser ins Spiel und spielten viel häufiger unsere Spielzüge und ließen die Abwehr von Schwelm alt aussehen. Trotz nachlassender Kräfte, konnten wir noch einmal unser Tempo hoch halten und überliefen unsere Gegner und ließen ihnen keine Chance und konnten so auch dieses Spiel für uns entscheiden.
Beide Spiele gaben unserem Trainer die Möglichkeit ein weiteres Mal unterschiedliche Konstellationen auszuprobieren, um für die kommende Saison breit aufgestellt zu sein.

Jetzt heißt erst einmal trainingsfrei für heute, um die müden Knochen zu erholen. Am kommenden Sonntag geht es dann noch einmal im letzten Test gegen die Damen von HSG Hohenlimburg 1. Damen, bevor am ersten Oktoberwochenende unser erstes Saisonspiel gegen die Damen von TuS Ferndorf Damenmannschaft auf uns wartet.

#müdeknochen
#zuvielisowirktabführend
#wennwirganzleisesindhörensieunsnicht
#aufdirksnacken
#frühstücksmäuschen
#zweispielezweisiege
#pocahontashandtuch
#mobbingbeauftragte
#bringtalletuppermit
#leahatspaß
#dasendedervorbereitung
#ohsuperturahalden
#zweiteihrzigeuner