Vorbericht zum Spiel unserer 1.Herren gegen HSG Wetter Grundschöttel 2

+++1.Herren+++

Es ist der letzte Härtetest vor dem Spitzenspiel in der Selbecke.

Unsere Erste empfängt am kommenden Samstag die Reserve aus Wetter. Im Hinspiel haben die Gegner bewiesen, dass sie alles andere als ein Punktelieferant sind. Doch nicht nur das knappe Endergebnis (21:20) zeigt, dass die HSG keine einfache Aufgabe ist, sondern auch die sonstige Leistung von Wetter. Mit Siegen gegen Post SV und Volmetal 3 konnte Wetter schon einige sehenswerte Punkte verbuchen.

Halden geht gut aufgestellt und vorbereitet in die Partie und möchte sich weiter Selbstbewusstsein für das Spitzenspiel am 3.2. erarbeiten.

Anwurf der Partie ist am Samstag, den 26.1. um 19 Uhr in der SpH Hagen-Helfe.

Das Trainerteam und die Mannschaft würden sich über eine heimische Kulisse wie bei den letzten Spielen sehr freuen. Also seid dabei und führt die Mannschaft zum Sieg🥁👏🏻💪🏻

SG TuRa Halden-Herbeck 1.Herren – Post SV Hagen 26:23 (9:10)

+++1.Herren+++

SG TuRa Halden-Herbeck – Post SV Hagen 26:23 (9:10)

Sieben Spiele-Sieben Siege: Unsere Erste beendet die Rückrunde auf einem hervorragenden zweiten Platz.

Es war ein sehr umkämpftes Spiel zwischen Halden und Post, die vor dem Spiel nur drei Punkte Rückstand hatten. Die Mannschaft um Marc Handwerker wusste, dass es zwei sehr wichtige Punkte sind. Zu Beginn war den Haldenern die Anspannung ein wenig anzumerken. Immer wieder konnte man sich Lücken in der gegnerischen Deckung erspielen, aber die Mannschaft ließ die Torchancen liegen und scheiterte häufig am Torwart. Beide Teams schenkten sich nichts und es konnte sich keiner absetzen, weshalb Post zur Halbzeit knapp mit 9:10 führte.

Die ersten Minuten der zweiten Hälfte verliefen ähnlich spannend und knapp. Immer wieder hatte unsere Deckung Schwierigkeiten den Mittelmann von Post unter Kontrolle zu bekommen oder die Kreisanspiele zu verhindern, wodurch es immer schwerer wurde das Spiel für sich zu entscheiden. Dennoch konnte man sich im Angriff auf die Kombinationsstärke und die Bereitschaft ohne Ball in die Lücken zu stoßen konzentrieren. Die konditionell angeschlagenen Gäste glichen dann fünf Minuten vor Schluss zum letzten mal aus (22:22). Durch einen Doppelschlag von Fabian Suhr und Alex Weiß gelang es den Haldenern sich das erste mal mit zwei Toren abzusetzen (57′). Am Ende erkämpfte sich die Erste den Sieg mit 26:23 und bleibt somit auf dem zweiten Tabellenplatz.

Andreas Kohaupt gab gegen Post SV seinen Einstand und machte direkt sein erstes Tor für die heimischen Farben. „Zurzeit hat er noch Rückstand in vielen Belangen. Er hat aber schon kurz mal angedeutet, dass er im fitten Zustand eine echte Verstärkung sein kann.“, so Trainer Marc Handwerker.

Besonders hervorzuheben ist die tolle Stimmung in der Halle. Durch das Anfeuern, das Klatschen und das Jubeln habt ihr die Mannschaft immer wieder nach vorne getrieben.

Die meisten Treffer für Halden erzielten Fabian Suhr (6) und Fabian Muscheid (5/1).

Bevor es dann zum Spitzenspiel gegen die TS Selbecke kommt, empfängt die Mannschaft am 26.1. um 15 Uhr die Reserve aus Herdecke. Da es im Hinspiel schon kein einfaches Spiel war, hofft unsere Erste erneut auf eine tolle heimische Kulisse.

#gemeinsameinemacht

Vorbericht zum Spiel unserer 1.Herren gegen Post SV

+++1.Herren+++

Vorbericht zum Spiel gegen Post SV

Das Ziel des Spiels ist relativ eindeutig: Das neue Jahr so beginnen, wie wir das vergangene beendet haben.

Seit dem 3.1. trainiert unsere Erstvertretung wieder dafür, weiterhin als Topmannschaft in der Liga angesehen zu werden.

Am kommenden Sonntag trifft die Erste im letzten Hinrundenspiel auf Post SV.

Die Mannschaften trennen lediglich drei Punkte und drei Plätze. In Schwelm konnte sich der kommende Gegner schon durchsetzen und zeigt deutlich, dass dieses Spiel kein einfaches wird.

Die zweitplatzierten Haldener gehen daher mehr als motiviert und fokussiert in das kommende Heimspiel.

Anwurf des Spiels ist am Sonntag, den 13.01. um 17:30 Uhr in der SpH Hagen-Helfe.

Lasst uns GEMEINSAM das neue Jahr beginnen und GEMEINSAM die Hinrunde erfolgreich mit zwei Punkten abschließen!

Kommt vorbei und unterstützt die Jungs… 🥁🎊👏🏻

#gemeinsameinemacht

#aufgehtshalden

Weihnachtsgruß vom Trainer der 1.Herren

Hallo liebe Handballfreunde,
unter dem Motto „Gemeinsam eine Macht“ durchläuft die erste Mannschaft von TuRa/Halden zurzeit einen Wandel der von vielen ehrenamtlichen Kräften im Hintergrund hervorragend mitgetragen wird. Ich wünsche mir dass wir diesen Prozess weiter vorantreiben können.

Bis auf ein Spiel haben wir nun mit der ersten Herren-Mannschaft die Hinrunde absolviert. Nach einer harten Vorbereitung und einem holprigen Start in die Saison konnten wir uns mit 12:0 Punkten aus den letzten sechs Spielen auf dem zweiten Platz behaupten. Der angestrebten kompakten Deckung haben wir in den letzten Wochen die nötige Stabilität geben können. Unser schnelles Kombinationsspiel trägt langsam, anhand von schnellen Gegenstößen und daraus resultierenden vermeintlichen einfachen Toren, Früchte. Aber auch hier gibt es immer noch sehr viel Arbeit und wir werden weiter in sehr schweißtreibenden Trainingseinheiten daran arbeiten und um uns weiterhin zu verbessern.
Im Hintergrund arbeiten Christoph Kaiser und ich bereits an der Saison 2019/20. Es werden Anfang des Jahres Gespräche mit den einzelnen Spielern geführt werden. Zudem können bereits zwei Neuzugänge präsentieren werden. Andreas Kohaupt wird den Hasperbach verlassen und wird voraussichtlich bereits Ende Januar für TuRa/Halden spielberechtigt sein. Auch im Tor können wir bereits einen weiteren Neuzugang begrüßen. Alexander Bolz (VFL Eintracht Hagen) wird in der kommenden Saison für die Farben von Halden-Herbeck auflaufen. Ich hoffe, dass er seine schwere Verletzung bis zum Vorbereitungsstart 2019 soweit auskuriert hat.
Für die Rückrunde wird es für unser Herren-Team nicht einfacher werden. Wir hoffen, dass ihr uns weiterhin so super bei den Heimspielen und vielleicht auch bei dem einen oder anderen Auswärtsspiel unterstützen werdet. An dieser Stelle ein ganz dickes DANKESCHÖN von der ersten Mannschaft!!!!!

Ich wünsche allen ein besinnliches, ruhiges und friedliches Weihnachtsfest. Einen guten Rutsch ins Jahr 2019. Allen Mannschaften der SG TuRa Halden-Herbeck viel Erfolg für das Jahr 2019 und eine verletzungsfreie Saison.

Marc Handwerker

Weihnachtsausflug ins Phantasialand

Am vergangenen Sonntag machten die Kinder der Jahrgänge 2004-2009 unserer Handballabteilung gemeinsam mit Kindern der anderen Vereinsabteilungen einen Ausflug in das weihnachtliche Phantasialand in Brühl. Insgesamt 44 Kinder und 6 Betreuer hatten einen wunderbaren Tag voller Spaß und Action im Wintertraum des Phantasialandes. Auf Grund des schlechten Wetters musste selbst an den beliebtesten Achterbahnen nur 5 Minuten angestanden werden und so konnte der Tag voll genutzt werden. Wir freuen uns, dass der Ausflug allen so viel Spaß gemacht hat und wünschen euch und euren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit.