TuRa/Halden II – ECD III 21:25

+++2.Herren+++

TuRa/Halden II – ECD III 21:25 (9:11)

10 glückliche Minuten reichen ECD zum Sieg

[41. 16:16 auf 52. 16:22] und das sogar vier Minuten in Unterzahl.

Nach starker Anfangsphase mit 8:4-Führung in der 17. Minute schlichen sich Unkonzentriertheiten ein.

Außerdem machten sich die Ausfälle von Victor Isayev und Andreas Parchatka bemerkbar.

Trotzdem blieb das Spiel offen und Vieles deutete bis zur 41. Minute auf ein knappes Ergebnis hin.

Dann folgte aber ein völlig unerklärbarer 10-Minuten-Blackout, der ECD‘s Drittvertretung einen 6:0-Lauf bescherte und das trotz zweier 2-Minuten-Strafen.

Unsere Zweite kam dann zwar immer wieder bis auf 3 Tore ran, aber im Prinzip war es das.

Beste Werfer für TuRa/Halden 2 waren Björn Strauch mit 5, sowie Robert Kassing und Marcel Oehme mit jeweils 4 Treffern.

TuRa/Halden 3 – SG Boelerheide 19:19

+++3.Herren+++

TuRa/Halden 3 – SG Boelerheide 19:19 (8:6)

Katastrophale 15 Minuten nach der Pause kosten unserer „Dritten“ einen Punkt

Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit sieben Torschützen und eine stabilen Abwehr sind die Garanten für den nächsten Punktgewinn.

Nach drei Spielen weiter ungeschlagen, besser hätte man sich den Saisonstart kaum vorstellen können und das obwohl bei der gestrigen Partie sogar Dominic Rudolph verletzt passen musste.

Eigentlich hatte man den Matchplan gut umgesetzt und war mit einer verdienten 2-Tore-Führung in die Pause gegangen, dann gab es aber einen Bruch im Spiel (von 8:6 auf 10:15).

Man lud Boelerheide durch schlechte Abschlüsse zu diversen TGs ein und musste sich am Ende glücklich schätzen dass es überhaupt noch zum Remis reichte.

Das war aber durchaus verdient, wenn auch eben hart erkämpft!

Markus Lange brillierte als sicherer Siebenmeterschütze (4/4) und kam auf insgesamt starke 7 Treffer.

SG TuRa Halden Herbeck 41:20 HSG ECD Hagen 2

+++1.Herren+++

SG TuRa Halden Herbeck 41:20 HSG ECD Hagen 2 (16:08)

*TuRa Halden zeigte sich in Topform*

Am Samstag Abend knüpfte Halden an ihre letzte Leistung an und gewann haushoch überlegen gegen ECD Hagen 2.

Obwohl man auf Trainer Marc Handwerker krankheitsbedingt verzichten musste, für den Christoph Kaiser auf der Trainerbank Platz nahm, war die Stimmung in der Mannschaft und die Motivation nicht schlechter.

Schon von Beginn an zeigten die Hausherren, dass für die Gegner nichts zu holen ist und setzte sich mit 6:2 (10′) ab.

Durch geduldige Spielzüge und erlaufene Lücken in der gegnerischen Deckung kam das Team immer wieder zu guten Abschlüssen.

Nach der Halbzeit setzte die TuRa genau da an, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten und erhöhten auf 23:10 (38′).

Eine hervorragende Leistung von Robert Killing im Tor (24 gehaltene Bälle) rundete eine stabile und geduldige Abwehrleistung unserer ersten Mannschaft ab.

Zum Ende hin gaben die Spieler weiter alles und ruhten sich nicht auf dem früh entschiedenen Ausgang der Partie aus.

Marcel Oehme zeigte bei seinem ersten Einsatz eine überzeugende Leistung.

Die meisten Tore für TuRa/Halden erzielten Fabian Muscheid (10) und Niklas Knappkötter (6).

Als nächstes trifft unsere Erste vor heimischer Kulisse auf TG Voerde 2.

Anwurf des Spiels ist am 17.11.2018 um 17:45 Uhr.

Vorbericht zum Spiel der1.Herren gegen HSG ECD Hagen 2

+++1.Herren+++

Vorbericht zum Spiel am Wochende

Unsere Erste trifft am Samstag auf die HSG ECD Hagen 2.

Der Gegner konnte sich aus drei Spielen zwar lediglich zwei Punkte sichern, verlor aber gegen TS Selbecke 2 und HSG Herdecke/Ende 2 nur knapp.

TuRa/Halden hingegen geht mit dem Aufwind aus dem letzten Spiel (Herdecke 17:31 TuRa) in die kommende Partie und will die Reservemannschaft der HSG auch weiterhin in der Tabelle hinter sich lassen.

Auch wenn es sicherlich keine einfache Aufgabe

wird, sind sowohl Spieler als auch Trainerteam zuversichtlich und motiviert das Spiel für sich zu entscheiden.

Also kommt alle in die Halle und unterstützt die Jungs!

GEMEINSAM holen wir uns die nächsten Punkte!

Spielbeginn am Samstag, den 27.10. um 17:45 Uhr in der SpH Hagen-Helfe.

Bericht zum Spiel unserer 1.Herren gegen HSG Herdecke/Ende 2

+++1.Herren+++

HSG Herdecke/Ende 2 – TuRa Halden-Herbeck 17:31 (8:15)

Deutlicher Sieg sichert TuRa/Halden die nächsten Punkte

Schon vor dem Spiel forderte Trainer Marc Handwerker eine Reaktion auf die vergangenen Spiele von der Mannschaft, welche dies gut umsetzte.

Dennoch fanden die Haldener schwer ins Spiel und man geriet schnell in eine 3:0 Rücklage, welche die Jungs nicht auf sich sitzen ließen. Durch eine gute Deckung und schnelle Angriffe stand es nach 10 Minuten 3:6 für die TuRa.

In der zweiten Halbzeit ließ unsere Erste nichts mehr anbrennen und setzte sich nur noch weiter ab. Die Deckung stand stabiler und im Angriff waren die Turaner sehr bemüht die Lücken zu erlaufen und zu guten Torabschlüssen zu kommen.

Trotz eines deutlichen Sieges und einer zufriedenstellende Leistung des gesamten Teams, erlaubt die Abwehr noch zu viele Gegentreffer, woran in der kommenden Spielpause gearbeitet wird.

Am Ende rechtfertigt ein nie gefährdeter Sieg auch die Deutlichkeit des Endstandes.

Die meisten Treffer erzielten Fabian Muscheid (13) und Fabian Suhr (5).

Als nächstes tritt unsere Mannschaft am 27.10.2018 um 17:45 Uhr in heimischer Halle auf HSG ECD Hagen 2.