Bericht über unsere Herrenmannschaften zum Jahreswechsel

1.Herren
Oben mitspielen ist das ausgegebene Ziel für die Mannschaft um Trainer Kalla Paukstadt und idealerweise eine verletzungsfreie Saison spielen.
Letzteres war leider schon vorbei, bevor die Saison angefangen hat. Tim Schmidt der sich zu einem Leistungsträger der Mannschaft entwickelt hat, schied leider bereits vor der Saison beim Pokalturnier mit einem Kreuzbandriss aus. Vermutlich das Saisonaus und damit die dritte schwere Verletzung innerhalb der letzten 12 Monate.
Mit aktuell 14:8 Punkten (7 Siege; 4 Niederlagen) belegt die junge Mannschaft aktuell den 4. Platz hinter den Aufstiegsfavoriten Selbecke, Gevelsberg und Herdecke.

Nach einem starken Auftakt mit 12:2 Punkten setzte es allerdings zum Ende der Hinrunde 3 Niederlagen hintereinander, die eine bessere Platzierung und damit den direkten Kontakt zur Ligaspitze verhindern. Trotzdem hat die Mannschaft gezeigt, mit Ausnahme des Spiels gegen Herdecke, das durch eine desolate 2. Halbzeit hoch verloren wurde, das man mit den Spitzenmannschaften mithalten kann, wenngleich es an der notwendigen Konstanz fehlt um ganz oben anzugreifen.
Die „Rückkehrer“ Robert Killing und auch Fabian Muscheid, der mit aktuell erzielten 96 Toren Top Torschütze der Liga ist, haben sich gut in die Mannschaft eingeführt und sind eine echte Verstärkung.
Ebenfalls sehr erfreulich ist, das weitere Verstärkungen in Sicht sind. Der A-Jugendliche Robin Gerber debütierte bereits im Spitzenspiel gegen CVJM Gevelsberg und zeigte mit seiner Schnelligkeit und seiner Technik, das er eine echte Alternative im Angriff ist. Mit Nick Walter steht ein zweiter A-Jugendlicher in den Startlöcher und dürfte in der Rückrunde sein Debüt geben.
Für die restliche Spielzeit gilt es sich weiter zu stabilisieren und dem einen oder anderen Aufstiegsfavoriten „alles abzuverlangen“. Am besten beginnen wir schon damit im letzten Hinrundenspiel gegen die TS Selbecke….
Freuen wir uns auf eine gute Rückrunde und viele spannende Spiele, vor allem aber auf verletzungsfreie Spiele.

2.Herren
Zur Weihnachtspause befindet sich die „Zweite“ mit ausgezeichnetem Torverhältnis, aber vielleicht 2 (möglichen) Punkten zu wenig auf dem 6. Tabellenplatz. 4 Punkte hinter dem Zweiten, 2 Punkte hinter den Plätzen 3-5.
Wir waren mit dem Wissen in die Saison gegangen, dass sich das „Starting Line-Up“ auf 3-4 Positionen geändert hat, was sich auch in einem schlechtem ersten Spiel bei Concordia zeigte.
Danach haben wir uns schnell gefangen und spätestens am 3. Spieltag mit einer 1-Tore-Niederlage beim aktuellen Tabellen-Zweiten Herdecke/Ende 2 unseren „Weg“ und vor allem Zusammenhalt gefunden.
Hervorzuheben ist Viktor Isayev, der hervorragend integriert eine echte Verstärkung auf der Königsposition im linken Rückraum darstellt.
Positiv auch die Rückkehr der vielen Langzeit-Verletzten, die eine breite Basis bilden, so dass alle Positionen GUT doppelt besetzt sind und der offensichtliche Entwicklungsschritt bei Felix Meier.

3.Herren
Bei noch zwei ausstehenden Spielen verbringen wir den Jahreswechsel in der 1. Kreisklasse auf dem 9 Tabellenplatz mit 6:9 Punkten. Es war uns klar, dass es sehr schwer wird, als Aufsteiger die Klasse zu halten. Gegen Boelerheide haben wir das Spiel nur mit Hilfe von Mark Hering und Nils Ast gewonnen. Im vorletzten Spiel gegen VfB Wetter werden wir wohl auch keine Chance haben. Und dann folgt das letzte Hinrundenspiel gegen uns Zweite. Da geben wir natürlich einfach ALLES (nah ja, was man halt so ALLES nennt).

Posted in Aktuelles.