Weihnachtsturnier und Hanniball-Medaille

Für das letzte Training vor den Weihnachtsferien hatten sich die Trainerinnen der Minis und Maxis etwas ganz Besonderes überlegt:
Ein Weihnachtsturnier! Um die Kinder bereits auf die kommende "Spielfest-Saison" vorzubereiten, sie ans Handball spielen zu gewöhnen und die Bindung zwischen Kindern der Minis und Maxis noch enger werden zu lassen, spielten vier gemischte Mannschaften mit weihnachtlichen Teamnamen - Zimtsterne, Kokosmakronen, Lebkuchenherzen und Vanillekipferl - im Turnierformat gegeneinander. Die zahlreichen Zuschauer sahen dabei packende Spiele und ein schönes Zusammenspiel der einzelnen Mannschaften.

Wie bei einem richtigen Spielfest sollte aber auch die Schulung der koordinativen Fähigkeiten nicht zu kurz kommen, weshalb die Kinder die Möglichkeit bekamen, Stationen der Hanniball-Medaille zu absolvieren.  Es wurde geworfen, gesprungen, balanciert und vieles mehr, sodass sich letztlich alle Kinder mit der Hanniball-Urkunde belohnen konnten.

Wir danken Eltern, Großeltern und Geschwistern für Ihre Unterstützung als Betreuer der einzelnen Stationen oder auch als Schiedsrichter und sind froh, dass ihr solche Veranstaltungen möglich macht!

Schöne Weihnachten und bis zum nächsten Jahr wünschen die Minis und Maxis der SG TuRa Halden-Herbeck

Posted in Aktuelles.