Spielberichte vom Wochenende 06./07.09.2014

2.Damen: VFS 59 Warstein – SG TuRa Halden-Herbeck 2 17:13 (8:5)

Heisler – Schulze 1, Viße 6/2, Spilker 2, M. Meuer, Krämer, Hirtzbruch, Quester. Rueppel 4

Trotz der engen Personaldecke – Nina Meuer, AnnCathrin Spelz und Kira Betchen fehlten urlaubsbedingt – war doch zumindest ein Punktgewinn beim ambitionierten und sehr motivierten Aufsteiger aus Warstein möglich.

Nach ausgeglichenem Beginn (1:1, 7. min.), setzte sich Warstein bis auf 6:2 ab (18.). Viele Fehlwürfe und leichte Fehler im Angriff machten es den Warsteinern leicht. Mit 8:5 ging es dann in die Pause.

Nach dem Wechsel kamen die Haldener besser ins Spiel und verkürzten bis auf 10:9 (40.). Steffi Viße und Anna Rueppel sorgten dafür, dass das Spiel bis zur 50. Minute (13:12) ausgeglichen blieb. Allerdings schwanden dann die Kräfte. Mona Meuer ging stark erkältet in die Begegnung und zeigte über die 60 Minuten kaum Normalform und auch Carina Vieth hatte einen rabenschwarzen Tag. So gelang es Warstein bis zur 56. Minute beim 16:12 für die Vorentscheidung zu sorgen.

C-Jugend: SG TuRa Halden-Herbeck – JSG HLZ Ahlen 24:29 (9:10)

Nach einem kurzen und torlosen Beschnuppern startete Ahlen besser in das Spiel, während die SG Respekt und Nervosität an den Tag legte. Den 0:4-Rückstand holte man nach einer Auszeit umgehend auf, so dass die Zuschauer bis zum Halbzeitstand von 9:10 eine knappe Partie auf Augenhöhe verfolgen konnten. Im 2. Durchgang erwischte Ahlen wieder den besseren Start und konnte sich um vier Tore absetzen. Mit einem stark aufspielenden Moritz Finke gelang es jedoch erneut, den Ausgleich zu erzielen. Erst in den letzten Minuten mussten die TuRaner den kraftraubenden Zwischenspurts Tribut zollen und sich aufgrund der technisch höheren Sicherheit der Gäste geschlagen geben.

Mitgespielt haben: Friedrich, Mondin (TW); Amberg, Backhaus (2), Finke (9), Fischer, Gerber (2), Goebel, Lux (6), Todt (3), Walter (2), Wehberg.

Foto

Posted in Aktuelles.